Sie sind hier:

betriebswirtschaftliche Frage

zivilrechtliche Frage

steuerliche Frage

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Kennen Sie die Abkürzung für GmbH? Nein, nicht "Gesellschaft mit beschränkter Haftung" - die in Anwalts Kreisen dafür assoziierte Abkürzung heißt "gehtste mit, biste hin"!

Warum? Als Geschäftsführer oder Gesellschafter eine GmbH ist ist man häufig viel größeren Risiken und Haftungsproblemen ausgesetzt als dies gemeinhin in der Bevölkerung angenommen wird. In unzähligen Gerichtsurteilen wurden Personen persönlich in die Haftung genommen für Fehler von erheblicher Tragweite.

Das heißt wenn in früheren Jahren jemand sich als Gesellschafter an einer GmbH beteiligt hat um allein einen steuerlichen Vorteil zu bekommen, war diese Entscheidung nicht glücklich wenn durch Fehlentscheidungen die Geschäftsführung oder die Gesellschafter persönlich in Haftung genommen wurden. Der steuerliche Vorteil war dann nur ein Bruchteil der zu zahlenden Haftungssumme.

Natürlich sollte bei der dritten Frage ein "Ja" bei der Berücksichtigung der Investition als Betriebsausgabe stehen um die angestrebte Steuerersparnis zu bekommen. Doch auch hier sind viele Probleme möglich: